Grundsteinlegung am Brüderkrankenhaus Trier

Baustart des Neubaus St. Martinus

Auf dem Campus des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier entsteht der Neubau St. Martinus. Am 22.10.2018 wurde der Grundstein für die Maßnahme gelegt, die Fertigstellung ist bis Ende 2021 geplant.

Das siebengeschossige Gebäude gliedert sich in eine Praxis für Strahlentherapie im Untergeschoss, eine Dialysestation im Erdgeschoss, eine Abteilung für Endoskopie im ersten Obergeschoss, sowie in Bettengeschosse vom zweiten bis zum vierten Obergeschoss. Als Besonderheit ist das vierte Obergeschoss eine reine Wahlleistungsstation. Insgesamt werden hier 119 Patientenbetten zur Verfügung stehen. Im fünften Obergeschoss, welches als Staffelgeschoss ausgeführt wird, befindet sich die Haustechnik des Gebäudes.

Die Anbindung an die bestehenden Bauten des BKT erfolgt über ein Tunnelsystem im Untergeschoss und eine Brücke im ersten Obergeschoss.

+ Trierer Zeitung vom 23.10.2018

 

Weitere Meldungen aus dem Bereich Aktuelles