Bellevue Hotel, Boppard

Appartement-Hotel

Im UNESCO Weltkulturerbe – Gebiet „Oberes Mittelrheintal“ entstand ein Hotelneubau mit 20 Appartements, in gehobener Kategorie in Ergänzung zum Hotel Bellevue. Das Grundstück liegt unmittelbar an der Rheinallee. Die Gestaltung folgt einer klaren Formensprache. Moderne Architekturelemente mit ausgeprägten Fassadendetails, sowie modernste und energieeffiziente Ausstattungsmerkmale ergeben ein Beispiel zeitgemäßer und zukunftsorientierter Architektur. Der „Leitfaden Farbkultur“ herausgegeben von der „Initiative Baukultur für das Welterbe Oberes Mittelrheintal“ diente als Anhaltspunkt für die farbliche Ausarbeitung der Materialien.

Neben denkmalpflegerischen und stadtplanerischen Aspekten, war die große Tiefe des Grundstücks zu beachten. Entstanden ist ein Vorderhaus mit Appartements über 4 Geschosse, ein aufgeständerter eingeschossiger Gebäuderiegel für Technik- und Lagerflächen. Die erdgeschossige Parkebene verbindet die Rheinallee mit der höherliegenden Unteren Marktstraße.

Bauherr: Dr. Jan Gawel
Bauzeit: 2012 – 2014

Weitere Projekte aus dem Bereich Wohnen